Grußwort des Hannoverschen Ortskomitees

Hannover. Von hinten gelesen ergibt der Name der Niedersächsischen Landeshauptstadt „re-von-naH“, also „rückwärts von nah“. Beim kreativen Spiel mit den Silben seiner Heimatstadt endet der bekannte Dadaismus-Künstler Kurt Schwitters mit der Schlussfolgerung, dass Hannover dann vorwärts gelesen ins Unermessliche strebe: „Vorwärts nach weit“. Welch ein passendes Zitat für den Bibliothekartag in Hannover! Auch wir brauchen Ideen und Kreativität, müssen neue Wege gehen, querdenken, Energie freisetzen und experimentieren, um die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen.

Unter eben diesem Motto – „Vorwärts nach weit“ – laden Sie die Hannoverschen Bibliotheken herzlich zum 109. Deutschen Bibliothekartag ein.

Dank zahlreicher Sehenswürdigkeiten und attraktiver Freizeitangebote ist in Hannover ein reichhaltiges Rahmenprogramm rund um Ihren Aufenthalt garantiert. Ob Highlights, wie zum Beispiel die weltberühmten Herrenhäuser Gärten oder der Erlebnis-Zoo Hannover, Europas größter Stadtwald Eilenriede, der weitläufige Maschsee oder die malerische Altstadt – die Landeshauptstadt hat viele Facetten.

Zusätzlich punktet die Messestadt mit ihrer zentralen Lage und auch unser Tagungsort direkt am Stadtpark ist bestens angebunden. Als traditionsreiche Adresse Hannovers verbindet das über 100 Jahre alte Hannover Congress Centrum (HCC) moderne Veranstaltungstechnik mit historischem Flair und bietet ideale Voraussetzungen für fachliche Vorträge und Diskussionen sowie den intensiven Austausch mit Kolleginnen und Kollegen oder den Firmen der Fachausstellung.

Wir freuen uns darauf, Sie im Mai 2020 als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

Für das Hannoversche Ortskomitee